Zurück

EQS-News: Northern Data AG / Schlagwort(e): Monatszahlen
Peak Mining: Operations Update
02.02.2024 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG/ IR NACHRICHT

Peak Mining: Operations Update

  • 2.298 BTC im Geschäftsjahr 2023 produziert
  • BTC-Umsatz in Höhe von EUR 59,7 Mio. in 2023
  • Ausbau auf 9 EH/s in 2024 geplant

 

Frankfurt/Main – 2. Februar 2024 – Peak Mining, ein Unternehmen der Northern Data Group (Börsenkürzel: NB2, ISIN: DE000A0SMU87), veröffentlicht heute ein Update über seine Mining-Aktivitäten zum 31. Dezember 2023. Peak Mining produzierte im November 151 Bitcoin sowie im Dezember 2023 156 Bitcoin und erzielte damit einen Umsatz von insgesamt EUR 11,2 Mio., was einem Gesamtumsatz von EUR 59,7 Mio. im Jahr 2023 entspricht.

Leistungsindikatoren zum 31. Dezember 2023:

Jahr Monat
FY2023 Dezember ’23 November ’23
BTC generiert 2.298
(YoY: -18 %)
156
(YoY: -12 % / MoM: +3 %)
151
(YoY: -28 % / MoM: -15 %)
BTC verkauft 2.332 155 151
BTC-Verkäufe – Nettoumsatz (EUR Mio.) 59,7 6,1 5,1
Umsatz pro BTC (EUR) 26.068 39.011 33.853
Elektrizitätskosten pro BTC (EUR) 13.011 14.983 18.247
Anzahl Self-MiningASIC-Server installiert 35.639 (3,34 EH/s)
MoM: +0 %
35.639 (3,34 EH/S)
MoM: +2 %
Auslastung Self-Mining ASIC-Server 66 % (2,21 EH/s) 68 % (2,28 EH/s)

Alle Monats- und Jahreszahlensind ungeprüft und können Rundungs- und Rechnungsdifferenzen für die Bitcoin-Produktion enthalten.

Infrastruktur- & Mining-Hardware-Update

2023 hat Peak Mining bedeutende Fortschritte bei der Umsetzung der Investitionsstrategie der Northern Data Group erzielt. Der Bau der 30-MW-Mining-Anlage der nächsten Generation in Grand Forks, North Dakota, sowie der Bau der ersten 100-MW-Stufe der 300-MW-Anlage in Corpus Christi, Texas, sind weit fortgeschritten; beide Projekte sollen Anfang 2024 in Betrieb gehen. Darüber hinaus wurde in Vorbereitung auf das bevorstehende Halving neue Hardware bestellt. Nach der vollständigen Inbetriebnahme und dem Austausch der Hardware wird die Effizienz der Mining-Hardware von Peak Mining voraussichtlich bei etwa 21 W/TH liegen.

Niek Beudeker, Managing Director bei Peak Mining, einem Unternehmen der Northern Data Group, kommentiert:

„Die Ergebnisse für November und Dezember markieren das Ende eines bedeutenden Jahres für Peak Mining und die Northern Data Group. Wir haben uns auf die Vorbereitung unserer Wachstumspläne konzentriert, indem wir uns die neueste Hardware gesichert, einen neuen großen Rechenzentrums-Standort gekauft und einen bestehenden Mining-Standort auf die neueste Infrastruktur aufgerüstet haben. So können wir in den kommenden Monaten unser 9-EH-Ziel erreichen. Außerdem haben wir in letzter Zeit einen deutlichen Anstieg des Bitcoin-Preises erlebt, der die globale Hash-Rate weiter in die Höhe treibt und sich in den letzten 12 Monaten von etwa 250 EH/s auf 500 EH/s verdoppelt hat, was das anhaltende Interesse und die Investitionen in diesen Markt verdeutlicht.“

Über die Northern Data Group:

Die Northern Data Group (ETR: NB2) ist ein führender Anbieter von spezialisierten Infrastrukturlösungen für High-Performance Computing und Forschungseinrichtungen, und setzt dabei GPU- und ASIC-basierte Lösungen ein. Unsere dynamische Rechenleistung treibt Innovation in unseren drei Kerngeschäftsbereichen voran: Taiga Cloud, Ardent Data Centers und Peak Mining. Mit unserer HPC-Infrastruktur nehmen wir eine Vorreiterrolle in der Computing-Entwicklung ein, die den Fortschritt in den Bereichen KI, ML und generative KI vorantreibt. Unsere Partnerschaften mit branchenführenden Herstellern einschließlich Gigabyte, AMD und NVIDIA sind von grundlegender Bedeutung für die Innovationsbeschleunigung in Bereichen wie Biowissenschaften, Finanzdienstleistungen und Energie.

Über Peak Mining:

Peak Mining, ein Unternehmen der Northern Data Group, treibt die Zukunft des Bitcoin-Netzwerks voran. Wir bieten branchenweit führende Betriebs- und Energieeffizienz beim Bitcoin-Mining durch die neueste Hardware sowie innovative Technologie und Infrastruktur. Mit unserer Mining-Tradition, die bis ins Jahr 2013 zurückreicht, haben wir seit über einem Jahrzehnt Innovationen hervorgebracht und sind seitdem an der Spitze der Branche. Unsere Qualitätsinfrastruktur ist speziell für den Betrieb des Mining-Nnetzwerks ausgelegt, wobei wir ständig nach neuen Effizienzsteigerungen streben, die den Wert für unsere Investoren steigern. Wir schaffen langfristige Werte auf verantwortungsvolle Art und Weise.

Investor Relations:

Jens-Philipp Briemle
Head of Investor Relations
An der Welle 3
60322 Frankfurt am Main
E-Mail: jens-philipp.briemle@northerndata.de
Telefon: +49 171 557 6989

 


02.02.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


 

 

show this

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern DataAG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern DataAG dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.