DGAP-News: Northern Data AG / Schlagwort(e): Kryptowährung / Blockchain
28.02.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEINFORMATION / IR-MELDUNG

Northern Data vollzieht einen wichtigen Schritt in der Umsetzung seiner Strategie, beabsichtigt strategische Investitionen in nordamerikanischen Unternehmensstandort und geht dafür Partnerschaft mit Oklahoma ein
 

  • Die strategische Partnerschaft ist ein weiterer Schritt zur geplanten Inbetriebnahme von mehr als 100.000 ASIC-Systemen in Nordamerika bis Ende des Geschäftsjahres 2022, die Northern Data in seiner Ende September 2021 veröffentlichten Strategiepräsentation angekündigt hat.
  • Das Unternehmen befindet sich in Endverhandlungen über den Erwerb eines nicht näher bezeichneten Standorts für ein Rechenzentrum mit einer Leistung von bis zu 250 MW. Die Stromversorgung soll von einem strategischen Partner in Oklahoma bereitgestellt werden. Der Gebäudekomplex, dessen modulares Design einen zeitsparenden Aufbau ermöglicht, soll bis Ende 2024 vollständig in Betrieb genommen werden.
  • Die Installation von insgesamt 250 Megawatt soll schrittweise erfolgen: 10 MW in Q2/22, 50 MW in Q4/22 und schließlich insgesamt 250 Megawatt bis Ende 2024.
  • Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt einer zufriedenstellenden Due-Diligence-Prüfung. Weitere Einzelheiten zu dieser Transaktion werden nach Abschluss der Prüfung, die in den kommenden Wochen erwartet wird, veröffentlicht.
  • Die angestrebte Partnerschaft unterstützt die Strategie von Northern Data, eine qualitativ hochwertige, zukunftssichere Rechenzentrumsinfrastruktur für Blockchain und letztlich für Cloud Computing Services aufzubauen.

Frankfurt am Main – 28. Februar 2022 – Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) gibt bekannt, dass abschließende Verhandlungen über ein strategisches Projekt in Oklahoma aufgenommen wurden. Northern Data unternimmt damit einen weiteren wichtigen Schritt zur Umsetzung seiner geplanten Wachstumsstrategie.

Aktuell betreibt Northern Data weltweit zehn Rechenzentren, wobei weitere Standorte in Europa, Kanada und den USA geplant sind. Die heute bekannt gegebene strategische Partnerschaft wird die Pläne des Unternehmens für die schrittweise Inbetriebnahme von ASIC-Systemen in Nordamerika unterstützen.

Insgesamt soll der erste Komplex von Rechenzentren bis Ende 2024 mit bis zu 250 MW betrieben werden, wobei Zusagen für langfristige Stromverträge durch einen öffentlichen Stromversorger in Oklahoma zu wettbewerbsfähigen Preisen vorliegen. Northern Data beabsichtigt, sein Wachstum fortzusetzen, seine strategische Partnerschaft zu stärken und das Geschäft in den kommenden Jahren gemeinsam mit seinen starken Partnern zu skalieren. Das gesamte Projekt steht unter dem Vorbehalt eines zufriedenstellenden Abschlusses der Due-Diligence-Prüfung.

Über Northern Data:
Wir bei Northern Data sind davon überzeugt, dass High-Performance Computing (HPC) nie dagewesene Möglichkeiten für Forschung und Entwicklung, Wirtschaft und letztlich den menschlichen Fortschritt eröffnen wird. Unser multinationales Unternehmen wird durch die Entwicklung und den Betrieb einer effizienten, umweltfreundlichen HPC-Infrastruktur schnell zu einem weltweit bedeutenden Anbieter von GPU- und ASIC-basierten Lösungen. Wir kombinieren intelligente und nachhaltige Rechenzentren, hochmoderne Hardware und selbst entwickelte Software für verschiedene HPC-Anwendungen wie Bitcoin-Mining, Blockchain, künstliche Intelligenz, Big-Data-Analytik, IoT und Grafik-Rendering. Wir arbeiten in großen, maßgeschneiderten Rechenzentren und proprietären mobilen Hochleistungsrechenzentren, die eine ultimative Flexibilität bei der Standortwahl bieten. Die Northern Data Group beschäftigt rund 180 Mitarbeiter in 7 Ländern.

Investor Relations:
Jens-Philipp Briemle
Head of Investor Relations
An der Welle 3
60322 Frankfurt am Main
E-Mail: jens-philipp.briemle@northerndata.de
Telefon: +49 171 557 6989


28.02.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern DataAG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern DataAG dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.