EQS-News: Northern Data AG / Schlagwort(e): Monatszahlen/Kryptowährung / Blockchain
Northern Data veröffentlicht die Ergebnisse des Mining-Geschäfts im Oktober 2022
04.11.2022 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG / IR NACHRICHT

Northern Data veröffentlicht die Ergebnisse des Mining-Geschäfts im Oktober 2022
 

  • 219 Bitcoin im Oktober 2022 generiert: +28 % gegenüber Vormonat
  • Bitcoin-Umsatz auf EUR 4,4 Mio. gesteigert: +42 % gegenüber Vormonat
  • Bitcoin-Hashrate auf 2,64 EH/s ausgebaut: 2.857 neue ASIC–Miner installiert
  • Geplante Inbetriebnahme von 2.800 zusätzlichen ASIC-Minern im November
  • Stabilisierte Cash-Position von EUR 58 Mio. zu Ende Oktober 2022
  • Erhöhung des Gruppenumsatzes auf EUR 184 Mio. (ungeprüft) zu Ende Oktober

 
Leistungsindikatoren

  Oktober ’22 September ’22 YTD ‘22
BTC generiert 219
YoY: +55 % / MoM: +28 %
171
 
2.404
 
Davon Hosting (Kunde) 10 9 165
BTC verkauft 217 168 2.567
Anzahl Self-mining
ASIC-Server installiert
28.809 (2,64 EH/s)
MoM: +11 %
25.952 (2,39 EH/s)
 
 
Auslastung Self-mining ASIC-Server 75 % (1,98 EH/s) 64 % (1,54 EH/s)  
Anzahl ASIC-Server Hosting installiert (Kunde) 7.728 (0,71 EH/s) 7.728 (0,71 EH/s)  
Auslastung ASIC-Server Hosting (Kunde) 35 % (0,25 EH/s) 32 % (0,23 EH/s)  

Alle monatlichen Zahlen sind ungeprüft und können Rundungs- und Rechnungsdifferenzen für die Kryptowährungsproduktion enthalten (insbesondere für das Hosting-Geschäft).

Frankfurt am Main – 04. November 2022 – Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) hat heute ein Update zu den Geschäftsaktivitäten im Oktober 2022 bekannt gegeben und meldete allein in diesem Monat Cash-Erlöse aus dem Verkauf von Kryptowährungen in Höhe von rund EUR 4,8 Mio. (BTC: EUR 4,4 Mio.; Sonstige: EUR 0,4 Mio.).

Das Unternehmen erzielte aus dem Bereitstellen von Rechenleistung für das Kryptomining, Infrastrukturleistungen und dem Verkauf von Hardware bis Ende Oktober ungeprüfte Umsatzerlöse in Höhe von rund EUR 184 Mio. Northern Data generierte von Januar bis Ende Oktober 2022 bereits 2.404 BTC und damit allein Bitcoin-Umsatzerlöse in Höhe von EUR 70,6 Mio.

Das Unternehmen plant bis Ende 2022 zwischen 3,5-4,0 EH/s und damit insgesamt 36.000-42.000 ASIC-Miner (exkl. Hosting) in Betrieb zu haben. Northern Data bestätigt entsprechend die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2022 in Höhe von EUR 200-250 Mio.

Aroosh Thillainathan, CEO und Gründer von Northern Data, kommentiert: „Wir haben im Oktober sowohl neue ASIC-Systeme online genommen als auch die Bitcoin-Rechenleistung durch eine höhere Auslastung unserer installierten Maschinen gesteigert. Dank unserer Energiebeschaffungsstrategie – ohne die Abhängigkeit von riskanten Take-or-Pay-Verträgen – konnten wir auch im Oktober die Profitabilität unserer gesamten Produktion sicherstellen. Damit bleiben wir operativ – im Gegensatz zu einigen Konkurrenten – nicht nur bei aktuellen Bitcoin-Preisen wettbewerbsfähig. Da wir zudem seit August 2022 schuldenfrei sind, werden wir im aktuellen Umfeld finanziell auch nicht durch Zinszahlungen belastet. Ein Vorteil von Northern Data, der unser Geschäftsmodell absichert und strategische Flexibilität garantiert.“

Über Northern Data:

Wir bei Northern Data sind davon überzeugt, dass High-Performance Computing (HPC) nie dagewesene Möglichkeiten für Forschung und Entwicklung, Wirtschaft und letztlich den menschlichen Fortschritt eröffnen wird. Unser multinationales Unternehmen wird durch die Entwicklung und den Betrieb einer effizienten, umweltfreundlichen HPC-Infrastruktur schnell zu einem weltweit bedeutenden Anbieter von GPU- und ASIC-basierten Lösungen. Wir kombinieren intelligente und nachhaltige Rechenzentren, hochmoderne Hardware und selbst entwickelte Software für verschiedene HPC-Anwendungen wie Bitcoin-Mining, Blockchain, künstliche Intelligenz, Big-Data-Analytik, IoT und Grafik-Rendering. Wir arbeiten in großen, maßgeschneiderten Rechenzentren und proprietären mobilen Hochleistungsrechenzentren, die eine ultimative Flexibilität bei der Standortwahl bieten. Die Northern Data Group beschäftigt rund 220 Mitarbeiter in 7 Ländern.

Investor Relations:

Jens-Philipp Briemle
Head of Investor Relations
An der Welle 3
60322 Frankfurt am Main
E-Mail: jens-philipp.briemle@northerndata.de
Telefon: +49 171 557 6989


04.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


show this

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern DataAG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern DataAG dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.