DGAP-News: Northern Data AG / Schlagwort(e): Prognose
16.03.2020 / 11:13
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEINFORMATION

NORTHERN DATA AG GIBT UMSATZ- UND ERGEBNIS-ERWARTUNGEN FÜR 2020 BEKANNT
 

– Prognose 2020 nach erfolgreicher Fusion mit Whinstone und Abschluss mehrerer globaler Kundenverträge veröffentlicht

– Umsatzerwartung in Höhe von EUR 120 – 140 Mio.

– EBITDA erwartet bei EUR 45 – 60 Mio.

 

Frankfurt am Main – 16. März 2020 – Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87), einer der weltweit größten Anbieter von High-Performance-Computing (HPC)-Lösungen, gibt heute eine Umsatz- und Ergebnis-Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020 bekannt.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Fusion von Northern Data AG und Whinstone US, Inc. ist Northern Data nun Eigentümer des weltweit größten HPC-Rechenzentrums, das gegenwärtig in Texas, USA, kurz vor der Fertigstellung steht und dessen anfängliche Kapazität von 350 Megawatt bis Ende 2020 auf 1 Gigawatt ansteigen soll.

Northern Data hat verbindliche Verträge zur Bereitstellung von HPC-Lösungen mit globalen Kunden geschlossen und erwartet daher ein signifikantes Wachstum sowohl des Gesamtumsatzes als auch des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA). Auf Basis der aktuellen Erwartungen sowie in Übereinstimmung mit bereits abgeschlossenen Verträgen rechnet der Vorstand im Laufe des Geschäftsjahres 2020 mit einem Umsatz von EUR 120 Mio. bis EUR 140 Mio. Dementsprechend kalkuliert der Vorstand mit einem EBITDA zwischen EUR 45 Mio. und EUR 60 Mio.

Dies bedeutet einen signifikanten Anstieg im Vergleich zu den erwarteten vorläufigen Zahlen der Northern Data AG für 2019 mit einem Umsatz von rund EUR 10 Mio. und einem negativen EBITDA von rund EUR 8 Mio.

„Wir arbeiten in Texas seit geraumer Zeit am weltweit größten HPC-Rechenzentrum und haben uns bereits erstklassige Verträge mit globalen Blue-Chip-Kunden gesichert. Jetzt freuen wir uns auf den spannenden nächsten Schritt, in den kommenden Monaten den Betrieb aufzunehmen“, sagt Aroosh Thillainathan, CEO der Northern Data AG. „Angesichts dieser jüngsten Entwicklungen und unserer hochmodernen Anlagen in den USA sind wir mehr als zuversichtlich, die oben genannte Prognose zu erfüllen und in den kommenden Jahren auf unserem steilen Wachstumspfad weiter voran zu schreiten.“

Über Northern Data:
Die Northern Data AG entwickelt und baut globale Infrastrukturlösungen im Bereich High-Performance Computing (HPC). Das Unternehmen bietet Lösungen in Bereichen wie Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz, Big Data Analytics, Crypto Mining, Game Streaming und anderen an. Das international tätige Unternehmen ist aus dem Zusammenschluss der deutschen Northern Bitcoin AG und der amerikanischen Whinstone US, Inc. hervorgegangen und ist heute ein anerkannter Marktführer im Bereich von HPC-Lösungen weltweit. Northern Data bietet seine HPC-Lösungen sowohl stationär in großen, hochmodernen Rechenzentren als auch in mobilen Hightech-Rechenzentren auf Containerbasis, die an jedem Standort weltweit aufgestellt werden können. Dabei kombiniert es selbstentwickelte Soft- und Hardware mit intelligenten Konzepten für eine nachhaltige Energieversorgung. In Texas baut Whinstone derzeit das größte HPC-Rechenzentrum in den USA und gleichzeitig die größte Anlage der Welt speziell für HPC-Anwendungen.

Pressekontakt:
Northern Data AG
Dr. Hans Joachim Dürr
Head of Corporate Communications
Thurn-und-Taxis-Platz 6
60313 Frankfurt
E-Mail: h.duerr@northerndata.de
Telefon: +49 69 348 752 89

Investor Relations:
Sven Pauly
E-Mail: ir@northerndata.de
Telefon: +49 89 125 09 03 31


16.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern DataAG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern DataAG dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.