DGAP-News: Northern Bitcoin AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

03.09.2018 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Northern Bitcoin blickt auf erfolgreiches erstes Halbjahr 2018
 

– Inbetriebnahme des Standorts Lefdal Mine / Norwegen

– Aufnahme des Bitcoin Minings Mitte Mai 2018

– Erfolgreiche Entwicklung eines eigenen Mining-Pools

Frankfurt/Main, 03. September 2018 – Die Northern Bitcoin AG (ISIN: DE000A0SMU87) konnte im ersten Halbjahr erfolgreich ihre Bitcoin Mining-Infrastruktur in Norwegen in Betrieb nehmen. Im zurückliegenden Halbjahr wurde eine Kapazität von 47.000 TH/s installiert und seit Mitte Mai 2018 mit dem Bitcoin Mining begonnen, wodurch noch im ersten Halbjahr eine Gesamtleistung von EUR 1,18 Mio. erwirtschaftet werden konnte.

Aufbauend auf ihrer Bitcoin Mining-Infrastruktur in Norwegen auf Basis von mobilen Mining-Containern entwickelte die Northern Bitcoin AG im ersten Halbjahr die Software für einen eigenen Bitcoin Mining-Pool und leistet damit einen bedeutenden Beitrag für die globale Bitcoin-Infrastruktur.

„Die schnelle technische Realisierung unserer Bitcoin-Infrastruktur bestehend aus einer Hard- und Softwarekomponente macht uns zu einem der am schnellsten wachsenden Bitcoin-Unternehmen Europas“, sagt Mathis Schultz, CEO der Northern Bitcoin AG. „Mit der bevorstehenden Markteinführung unseres eigenen Mining Pools haben wir nun die Möglichkeit, uns als führendes Unternehmen im Bereich Bitcoin zu positionieren.“

Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme der mobilen Bitcoin Mining-Container am Standort in Norwegen blickt die Gesellschaft nun auf die bevorstehende Einführung ihres eigenen Mining Pools. Der Northern Bitcoin-Mining Pool ist eine selbstentwickelte Software zur Steuerung von Mining-Rechenleistung. Sie richtet sich an alle Bitcoin-Miner weltweit und ermöglicht ihnen einen konstanten Revenue-Stream und dadurch eine höhere Planbarkeit der Einkünfte. Von den Nutzern erhält Northern Bitcoin eine prozentuale Beteiligung an den Mining-Erlösen.

Geprägt von dieser Phase der Entwicklung und des umfassenden Aufbaus des Geschäftsbetriebs konnte die Northern Bitcoin AG im ersten Halbjahr 2018 ein Ergebnis von EUR -1,48 Mio. erzielen.

Der ausführliche Halbjahresbericht wird in den kommenden Tagen auf der Website der Gesellschaft unter www.northernbitcoin.com/investor-relations veröffentlicht.

Kontakt
Northern Bitcoin AG
Dr. Hans Joachim Dürr
Head of Corporate Communications
T: + 49 69 34 87 52 89
E-Mail: h.duerr@northernbitcoin.com

Sven Pauly
Investor Relations
T: +49 89 89 82 72 27
E-Mail: ir@northernbitcoin.com


03.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern DataAG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern DataAG dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.