Zurück

EQS-News: Northern Data AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Ardent Data Centers, ein Unternehmen der Northern Data Group, schließt die Übernahme eines Rechenzentrums in Pennsylvania ab
22.01.2024 / 14:07 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG/ IR NACHRICHT

Ardent Data Centers, ein Unternehmen der Northern Data Group, schließt die Übernahme eines Rechenzentrums in Pennsylvania ab
 

  • Abschluss der Übernahme des Rechenzentrums in Pittsburgh, Pennsylvania, beschleunigt den Ausbau des Colocation-Angebots von Ardent in den Vereinigten Staaten
  • Der 5 MW-Standort wird von Ardent auf 20 MW ausgebaut
  • Die Investition erweitert die Leistungsfähigkeit der Northern Data Group, die Nachfrage nach High-Performance Computing (HPC)-Lösungen zu bedienen

Frankfurt am Main – 22. Januar 2024 – Ardent Data Centers, ein Unternehmen der Northern Data Group und Experte für die Planung, den Bau und das Management von Rechenzentren, gibt heute den Abschluss der Übernahme eines Rechenzentrums in Pittsburgh, Pennsylvania, USA, bekannt.

Der Abschluss dieser Übernahme ist ein weiterer Schritt in der Gesamtstrategie der Northern Data Group, die Leistungsfähigkeit von Ardent in der Bereitstellung von flüssigkeitsgekühlten Lösungen mit hoher Dichte zu vergrößern und Colocation-Services für Rechenleistung in den Vereinigten Staaten und Europa anzubieten.

Durch die Erweiterung des Ardent Data Center-Portfolios von Rechenzentren der nächsten Generation mit hoher Dichte kann die Northern Data Group die steigende Nachfrage nach Rechenleistung für generative KI und andere HPC-Anwendungen noch effektiver bedienen.

Ardent wird den 3,03 Hektar großen Standort in Pennsylvania modernisieren und das 3.809 Quadratmeter große Gebäude mit der neuesten Flüssigkeitskühlungstechnologie aufrüsten, um zusätzliche Leistung zu ermöglichen und die Energiekapazität zu maximieren. Dadurch wird der Standort zu einer hochmodernen, hochdichten Rechenzentrumsumgebung, die speziell für die nächste Generation des High-Performance Computing (HPC) entwickelt wurde.

Der derzeitige 5-MW-Standort wird bis zum zweiten Halbjahr 2025 auf seine volle 20-MW-Kapazität erweitert werden. Durch den Einsatz des neuesten, leistungsfähigen Heizungs-, Lüftungs- und Klimatisierungssystems von Ardent sowie einer flüssigkeitsbasierten Kühlungsinfrastruktur wird der Standort zu einem der effizientesten in der Branche, mit einem PUE-Wert (Power Usage Effectiveness) von 1,2 oder weniger. Ardent wird sofort mit der Umstellung beginnen und voraussichtlich bis zum vierten Quartal 2024 abschließen.

Ardent Data Centers hat sich für Pittsburgh entschieden, weil die Strompreise günstig sind, die gesamte Ostküste mit einer Latenzzeit von weniger als 10 ms von den wichtigsten Knotenpunkten im Osten der USA aus erreichbar ist und die Stadt laut der nationalen Koordinationsstelle der Vereinigten Staaten für Katastrophenhilfe (Federal Emergency Management Agency, FEMA) eine der sichersten Metropolregionen im Katastrophenfall ist. Der Standort befindet sich in McKees Rocks, Pennsylvania, im Großraum Pittsburgh.

Corey Needles, Managing Director von Ardent Data Centers, kommentiert:
„Der Abschluss dieser Übernahme ist ein wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung der Strategie von Ardent, die effizienteste, sicherste und optimierte Infrastruktur für die nächste Ära der HPC-Innovation zu schaffen und anzubieten. Wir freuen uns darauf, mit dem Umbau zu einer zweckmäßigen Anlage zu beginnen, die neben dem europäischen Flaggschiff von Ardent in Boden, Schweden, ein weiteres branchenführendes HPC-Rechenzentrum sein wird.“

Aroosh Thillainathan, Gründer und CEO der Northern Data Group, kommentiert:
„Der Abschluss der Übernahme des Standorts in Pittsburgh durch Ardent ist ein großartiger Start in das Jahr 2024 und ein Beweis für die rasanten Fortschritte der Northern Data Group. Unsere kontinuierlichen Investitionen in die Verbesserung und Erweiterung des Rechenzentrumsportfolios von Ardent werden die Umsetzung des Ziels von Ardent vorantreiben, zukunftsfähige Rechenzentrumsumgebungen bereitzustellen und Colocation-Services für Rechenleistung in den Vereinigten Staaten und Europa anzubieten. Das Angebot der Northern Data Group als globales HPC-Unternehmen wächst weiter und wir freuen uns darauf, den weiteren Ausbau des Portfolios von Ardent im Laufe des Jahres zu unterstützen.“

Über Ardent Data Centers:

Ardent Data Centers leistet Pionierarbeit für eine neue Ära von Rechenzentrumsumgebungen, die datenintensiven Unternehmen optimierte Leistung, Effizienz und Verfügbarkeit auf möglichst nachhaltige Weise bieten. Als Teil der Northern Data Group schaffen wir optimierte, sichere und hochverfügbare Umgebungen, die mit den neuesten Flüssigkeitskühlsystemen betrieben werden und es Unternehmen ermöglichen, das Beste aus ihrer Hardware herauszuholen, um zusätzliche Leistung und bessere Verfügbarkeit der On-Demand-Compute-as-a-Service-Infrastruktur zu bieten. Mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz bei der Entwicklung und dem Betrieb von Hochleistungs-Rechenzentren seit mehr als 25 Jahren sind wir Vorreiter einer neuen Ära der Effizienz und bieten mehr Leistung, Dichte und Verfügbarkeit.

Über die Northern Data Group:

Die Northern Data Group (ETR: NB2) ist ein führender Anbieter von Infrastrukturlösungen für High-Performance Computing und Forschungseinrichtungen, und setzt dabei GPU- und ASIC-basierte Lösungen ein. Unsere dynamische Rechenleistung treibt Innovation in unseren drei Kerngeschäftsbereichen voran: Taiga Cloud, Ardent Data Centers und Peak Mining. Mit unserer HPC-Infrastruktur nehmen wir eine Vorreiterrolle in der Computing-Entwicklung ein, die den Fortschritt in den Bereichen KI, ML und generative KI vorantreibt. Unsere Partnerschaften mit branchenführenden Herstellern einschließlich Gigabyte, AMD und NVIDIA sind von grundlegender Bedeutung für die Innovationsbeschleunigung in Bereichen wie Biowissenschaften, Finanzdienstleistungen und Energie.

Investor Relations:

Jens-Philipp Briemle
Head of Investor Relations
An der Welle 3
60322 Frankfurt am Main
E-Mail: jens-philipp.briemle@northerndata.de
Telefon: +49 171 557 6989


22.01.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


show this

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern DataAG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern DataAG dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.