amp biosimilars AG / Schlagwort(e): Research Update

2015-07-15 / 10:26


amp biosimilars AG: GBC Research startet Coverage mit Kaufempfehlung und Kursziel von 40,30 Euro je Aktie

Kurspotenzial von mehr als 100%

Ausbau der Pipeline von vier auf acht Biosimilars erwartet

EBIT-Schätzung von 24,05 Mio. Euro im Jahr 2020

Hamburg, 15. Juli 2015 – GBC Research, ein unabhängiges deutsches Research-Haus mit Fokus auf kleine und mittelgroße börsennotierte Unternehmen, hat die Coverage der amp biosimilars AG („ampb“, ISIN: DE000A0SMU87) aufgenommen. Die Analysten empfehlen die Aktie des Biosimilar-Pure-Plays mit einem Kursziel von 40,30 Euro zum Kauf. Auf Basis des gestrigen Schlusskurses der ampb-Aktie von 18,05 Euro sieht die GBC-Analyse ein Kurspotenzial von mehr als 100%.

Für GBC adressiert amp biosimilars, mit dem Fokus auf der Entwicklung von Biosimilars, einen der am stärksten wachsenden Teilbereiche des Pharmamarktes. So stehen Biosimilars erst am Anfang einer steilen Wachstumskurve und ampb positioniert sich vielversprechend, um an der erwarteten Marktdynamik teilzunehmen.

Bei Biosimilars handelt es sich um biologisch hergestellte Arzneimittel, welche eine aktive Substanz eines bereits zugelassenen biologischen Arzneimittels (Referenzprodukt) enthalten. Da für die nächsten Jahre erhebliche Patentausläufe bei Biopharmazeutika anstehen und darüber hinaus aufgrund von Kostenaspekten ein zunehmend freundlicheres Umfeld für Biosimilars geschaffen wird, ist mit einem starken Wachstum dieser Arzneimittelgattung zu rechnen.

Nach dem erfolgten Personalaufbau kann ampb auf eine umfassende Erfahrung bei der Entwicklung und Zulassung von Biosimilars zurückgreifen und sich jetzt voll auf das operative Geschäft konzentrieren. Die Analysten erwarten, dass amp biosimilars die Pipeline von derzeit vier Biosimilars – von denen bereits zwei an einen chinesischen Partner auslizensiert sind – in den kommenden Jahren auf acht ausbauen wird. Nach den ersten Umsätzen im Jahr 2017 sollte amp biosimilars aufgrund des sehr skalierbaren Geschäftsmodells dann schnell signifikante Jahresüberschüsse erzielen. Langfristig sieht GBC die EBIT-Marge von amp biosimilars bei 80%. Für das Jahr 2019 erwartet GBC, dass der EBIT-Break-Even mit 6,9 Mio. Euro deutlich überschritten werden soll. Im folgenden Jahr liegt die EBIT-Schätzung bereits bei 24,05 Mio. Euro.

Die vollständige Studie steht unter www.ampbiosimilars.com zum Download zur Verfügung.

Über Biosimilars:

Biosimilars sind Nachbildungen bereits existierender Biopharmazeutika und stellen den am schnellsten wachsenden Sektor der Pharmaindustrie dar. Ihr Umsatz soll in den nächsten 10 Jahren von aktuell 3 Mrd. auf geschätzte 100 Mrd. US Dollar wachsen. Biosimilars sind vergleichsweise günstiger und ermöglichen den Zugang zu einer deutlich größeren Anzahl von Patienten, die somit erstmals Zugang zu neuen Therapien erhalten. Biosimilars ermöglichen allein dem US-Gesundheitssystem ein potenzielles Einsparvolumen von 250 Mrd. US-Dollar bis 2024. Biosimilars eröffnen den Zugang zu neuen Märkten bei gleichzeitig deutlich geringerem Entwicklungsrisiko durch den Einsatz bereits bekannter Wirkstoffe.

Über die amp biosimilars AG:

Die amp biosimilars AG entwickelt für die wachsende Nachfrage der globalen Therapeutika-Märkte qualitativ hochwertige Biosimilars und ist eines der innovativsten und dynamischsten Biosimilar-Unternehmen Europas. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg wird von einem Team führender Branchenexperten gelenkt. Mit der Entwicklung einer Vielzahl von Biosimilars soll Patienten weltweit der Zugang zu lebensverbessernden und lebensrettenden Therapien ermöglicht werden. Durch die Kombination einer Forschungsplattform aus modernster Analytik, Prozesstechnik und klinischer Expertise sowie regulatorischem Knowhow zählt die amp biosimilars AG zu den führenden Unternehmen der Biosimilar-Entwicklung und Vermarktung. Aufgrund eines internationalen Netzwerks zu führenden Pharma-Unternehmen hat die amp biosimilars AG darüber hinaus einen direkten Zugang zu den Märkten, die weltweit das dynamischste Wachstum aufweisen. Mit diesem Ansatz verfügt amp biosimilars über eine Schlüsselposition in einem der am schnellsten wachsenden Märkte im Bereich Life Sciences für die nächsten Jahre. Seit dem 1. April 2015 notiert amp biosimilars AG an der Börse München. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ampbiosimilars.com.

Kontakt:
MC Services AG
Fabian Lorenz
T: +49 211 529252-28
E-mail: fabian.lorenz@mc-services.eu


2015-07-15 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


378203  2015-07-15 
Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern DataAG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern DataAG dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.